Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
castle of glass

Willkommen in der Welt der Schönen und Reichen, dem Castle of Glass. Wir sind ein Hollywood RPG, welches für jeden ab 18 Jahren zugänglich ist. Wir sind L3S3V2 gerated und spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung. Die Städte Los Angeles, New York, London und Berlin sind unsere Hauptspielorte, aber ihr könnt eure Charaktere in die ganze Welt reisen lassen.
Wir freuen uns auf DICH!

sesse hat mittlerweile bereits aufgehört zu zählen, wie lange sie in RPGs unterwegs ist. Vor nun bereits gut 5 Jahren hat sie Hollywood entdeckt und sich verliebt. Sie liebt das Gerne und hat auch viel zu viele Ideen, als dass man diese überhaupt unterbringen kann

karina begann mit dem RPG vor 14 Jahren, was schon echt lange ist. Vor 7 Jahren dann tauchte sie ein in das Hollywood-Genre und ist dem bis heute treu geblieben. Mittlerweile spielt sie mehr Hollywood als andere Genre, aber auch dem Seriengenre und dem Reallife ist sie treu geblieben.
team

a hollywood roleplay

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
Maerz 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
{ Infos zu Berlin } { Infos zu Los Angeles } { Infos zu New York } { Infos zu London }
Gimmicks
Magazin
Regeln
Wetter
» London

Oktober
Im Oktober startet der Herbst und somit auch die kühleren Temperaturen. Am Tag kann es gut und gerne noch bis zu 19° warm werden. In der Nacht fallen die Temperaturen aber auch bis auf 12° hinunter. Dadurch wird es durchaus kühler Die gemütliche 20° Grenze wird nicht mehr geknackt und auch die Sonne lässt sich kaum noch sehen. Schliesslich regnet es an 22 Tagen durchgängig. Das ist nicht wirklich ein Zeichen dafür, dass man die Sonne oft sieht. Allgemein ist es auch meistens bewölkt und wenn sich die Sonne mal zeigt, ist es nicht für lange. Jeder der in London lebt, kennt sich aber mit diesem Wetter perfekt aus und weiss, dass es selten viel Sonne gibt und wenn es mal ein paar Tage schön ist, man diese auch ausgiebig geniessen muss. Diese sind nämlich rar gesät.

November
Im November geht es in schnellen Schritten auf den Winter zu. Deshalb werden auch noch einmal die Temperaturen etwas fallen. Am Tag wird es noch etwa 15° warm und in der Nacht kann man mit Mindesttemperaturen bis zu 9° rechnen. Winterkleidung ist so langsam nötig. Wenn auch noch immer der Regenmantel wohl das Erste ist, was man einpackt. Schliesslich will der Regen nicht wirklich nachlassen. An erneut 22 Tagen im Monat regnet es. Bedeutet umgekehrt auch, dass man die Sonne nur selten zu Gesicht bekommt. Es ist kühl, regnerisch und bewölkt. Perfekte Zeit um krank zu werden. Wer sich davor schützen will, sollte sich dem Wetter entsprechend kleiden und schauen, dass die Kleidung wasserabweisend ist oder einen Regenschirm mit sich führen. Alles andere kann dazu führen, dass es ungemütlich werden kann.

Dezember
Der letzte Monat im Jahr ist der Dezember. Weihnachten steht vor der Tür! Jedoch ist von Schnee weit und breit nichts zu sehen. Mit Höchsttemperaturen von 11° und Mindesttemperaturen von 6° ist es für Schnee ganz klar zu warm. Daher muss man sich auf schneelose Weihnachten einstellen. Diese werden in diesem Jahr, wie sonst so oft nicht eintreten. Dem Klimawandel kann man die Schuld dafür zuschieben. Nur ob das der einzige Grund ist, bleibt zu bezweifeln. Zudem regnet es in diesem Monat lediglich an 17 Tagen. Das sind schon einmal 5 Tage weniger als im Oktober und November. Ein kleiner Lichtblick? Möglicherweise. Doch von der Sonne sieht man auch in diesem Monat nicht sehr fleissig. Meistens bleibt es bewölkt und trotzdem hat man etwas öfter die Chance, sie zu erspähen und wenn man sie sieht, sollte man sie dringend geniessen.

Januar
Das neue Jahr startet kühler als das letzte Jahr aufgehört hat. Im Januar kann man mit Temperaturen zwischen 8° und 3° rechnen. Somit sollte man die Winterkleidung noch nicht im Schrank verstauen. Diese benötigt man noch immer und es ist wichtig, diese immer in der Nähe zu haben. Ebenfalls ist die Regenkleidung auch sehr oft gefragt. An insgesamt 19 Tagen in diesem Monat regnet es. Dadurch ist es schon wieder etwas mehr als noch im Dezember. An den anderen Tagen ist es wie gewohnt bewölkt. Es gibt auch Tagen, an welchen man sie Sonne für längere Zeit sieht. Jedoch überwiegen die Tage, an welchen die Sonne hinter den Wolken versteckt bleibt und sich nicht zeigen will oder kann. Da es aber auch hier keine Minusgrade gibt, wird man vom Schnee nichts mitbekommen. Dafür müsste man – wohl oder übel – weite in den Norden fahren.

Februar
Der Februar bleibt dem Januar ziemlich treu. Zumindest wenn es um die Temperaturen geht. Die Temperaturen schwanken noch immer zwischen 8° und 3°. Das bedeutet auch, dass sich in dieser Hinsicht nicht viel getan hat. Schlimm ist es nicht. Doch den Valentinstag möchte man mit seiner liebsten Person feiern. Ob dies in London möglich ist, sie dahingestellt. Es regnet seltener als noch im Januar. Insgesamt 13 Tage werden regnerisch sein. Bedeutet im Umkehrschluss auch, dass etwas mehr als der halbe Monat regenfrei ist. Die Sonne ist trotzdem noch immer nicht der Meinung, sich oft oder viel zeigen zu müssen. Es gibt aber schon mehr Tage, an welchen sich die Sonne erfolgreich durch die Wolken drückt und die Engländer mit ihren Sonnenstrahlen beglückt. Ist aber – wenn man genau sein will, immer noch nicht sehr oft.

März
März – endlich! Nun sollten doch endlich die Temperaturen steigen. Schliesslich steht der Frühling vor der Tür. Falsch gedacht. Es bleibt noch immer unter 10°. Die Höchsttemperaturen liegen bei 9° und die Mindesttemperaturen bei 4°. Es ist etwas wärmer als im Februar und trotzdem fühlt man es noch nicht wirklich. Es ist nach wie vor kühl. Möglicherweise ist der Temperaturanstieg aber deshalb zu verbuchen, weil die Sonne endlich beinahe täglich zu sehen ist. Gut, an 6 Tagen in diesem Monat regnet es. Doch das ist kein Vergleich zu den vorherigen Monaten. Endlich kann man die Sonne mindestens eine Stunde pro Tag geniessen – sofern es nicht regnet. Das sollte für jeden klar sein und somit hat man nun doch langsam das Gefühl, dass der Frühling näher kommt. Die Temperaturen stimmen zwar noch nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.
join our discord!