Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
castle of glass

Willkommen in der Welt der Schönen und Reichen, dem Castle of Glass. Wir sind ein Hollywood RPG, welches für jeden ab 18 Jahren zugänglich ist. Wir sind L3S3V2 gerated und spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung. Die Städte Los Angeles, New York, London und Berlin sind unsere Hauptspielorte, aber ihr könnt eure Charaktere in die ganze Welt reisen lassen.
Wir freuen uns auf DICH!

sesse hat mittlerweile bereits aufgehört zu zählen, wie lange sie in RPGs unterwegs ist. Vor nun bereits gut 5 Jahren hat sie Hollywood entdeckt und sich verliebt. Sie liebt das Gerne und hat auch viel zu viele Ideen, als dass man diese überhaupt unterbringen kann

karina begann mit dem RPG vor 14 Jahren, was schon echt lange ist. Vor 7 Jahren dann tauchte sie ein in das Hollywood-Genre und ist dem bis heute treu geblieben. Mittlerweile spielt sie mehr Hollywood als andere Genre, aber auch dem Seriengenre und dem Reallife ist sie treu geblieben.
team

a hollywood roleplay

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
Maerz 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
{ Infos zu Berlin } { Infos zu Los Angeles } { Infos zu New York } { Infos zu London }
Gimmicks
Magazin
Regeln
Wetter
» New York

Oktober
Auch wenn der Herbst gestartet hat, so bleibt es im Oktober noch angenehm war. Die Temperaturen klettern während des Tages noch immer auf stolze 25°. Das heisst, man kann sich gut draussen aufhalten und die Zeit geniessen. In der Nacht fallen sie auch lediglich auf kuschlige 16°. Das ist nicht sonderlich kalt. Das einzige Problem an diesen wunderschönen Tagen ist, dass es an 15 Tagen regnet. Das bedeutet auch automatisch, dass man die Hälfte des Monats mehrheitlich im Inneren ist. Schliesslich ist es, wenn es regnet, nicht ganz so angenehm, sich draussen aufzuhalten. Solange es nicht viel mehr als die Hälfte eines Monats ist, kann man es noch gut aushalten. Schliesslich bedeutet das, dass man jeden zweiten Tag die Sonne geniessen kann. Zumindest theoretisch. Das Wetter wechselt sich nicht jeweils so perfekt ab, wie wir es uns möglicherweise wünschen.

November
Im November geht es im gleichen Schema weiter. Einzig und alleine ändern sich die Temperaturen etwas. Es wird am Tag lediglich noch 19° warm und in der Nacht fallen sie bis auf 11° hinunter. Kalt! Winterjacke! Nein, soweit ist es noch nicht und dennoch sollte man sie nun langsam bereithalten. Der Winter ist nah. Ebenfalls ist es an 17 Tagen regnerisch. Bedeutet, mehr als die Hälfte des Monats ist regnerisch. Ändert aber nichts daran, dass die Stadt niemals schläft. Es ist an den übrig gebliebenen Tagen hauptsächlich schön. Vereinzelt sind Wolken am Himmel zu entdecken. Ansonsten kann man aber mit Sonnenschein rechnen. Somit sind die Regentage gut zu überstehen. Es hilft auch zu wissen, dass es wieder schön wird. Ansonsten fühlt es sich so an, als würde man einfach in einer Suppe sitzen.

Dezember
Im Dezember, welcher das Jahr abschliesst, geht es ähnlich weiter. Die Temperaturen sinken noch einmal. Es wird am Tag noch 12° und in der Nacht kann es bis auf 4° fallen. Ebenfalls sind die Regentage noch immer vorhanden. Es regnet an insgesamt 15 Tagen. Früher einmal war an dieser Stelle Schnee. Jedoch passen dafür die Temperaturen einfach nicht mehr. Maximal kann es mal Schneeregen geben. Ist trotzdem noch immer das gleiche Problem, es ist nicht richtiger Schnee und er wird auch nicht auf dem Boden liegen bleiben. Dadurch gibt es auch hier keine weissen Weihnachten. Es bleibt an den Tagen, an welchen es nicht regnet, hauptsächlich bewölkt. Die Sonne sieht man nur selten und wenn sie einmal erscheint, dann ist sie auch nicht lange da. Die Wolken sind in diesem Monat einfach stärker. Bedeutet aber nicht, dass es die Stimmung trübt. Dank der Lichter der Märkte und Weihnachten, sind die Strassen ohnehin durchgehen erleuchtet.

Januar
Das neue Jahr startet kühler und auch mit Schnee. Es wird am Tag 5° warm und in der Nacht fallen die Temperaturen auf -2°. Das bedeutet, dass man gerne einmal auch Schnee haben kann. Somit sind die 20 Regentage noch nicht einmal so schlimm. Die meisten davon sind ohnehin nur Schnee. Das lässt sich dann auch viel besser mit sich vereinbaren. Während es schneit ist jeder Mensch lieber draussen, als wenn es regnet. Zudem heisst es auch, dass nun der Winter wirklich da ist. Klar, ein Monat zu spät, aber besser jetzt als nie. Sobald es einmal nicht schneit, kann man die Sonne geniessen. Das bedeutet aber meistens auch, dass der Schnee wieder schmilzt und es dadurch matschig wird. Ein Teufelskreis. Früh am Morgen muss man vorsichtig sein, da es rutschig sein könnte. Schliesslich könnte das Wasser gefroren sein und somit Eis gebildet haben, auf welchem man ohne Probleme ausrutschen kann, wenn man damit nicht rechnet.

Februar
Auch im Februar geht es ihn ähnlicher Manier weiter. Es ändert sich absolut nichts an den Temperaturen. Diese sind noch immer zwischen 5° und -2°. Die Tage, an welchen es schneit, sind etwas hochgegangen. Im Februar kann man beinahe an jedem Tag damit rechnen. Schliesslich bleiben nach 22 Tage nicht mehr viele übrig, bis der Monat zu Ende ist. Wie auch im Januar, kann man an den übrigen Tagen die Sonne geniessen, welche den Schnee nicht mag und ihn zum Schmelzen bringt. Die Gefahr mit dem Eis und Ausrutschen ist daher auch noch immer gegeben und es ist durchaus mit Vorsicht zu geniessen. Zu schnell über eine Strasse zu gehen, könnte fatal enden. Möglicherweise muss man am Ende sogar ins Krankenhaus oder hat einfach irgendetwas verstaucht. Was auch immer ist, man sollte vorsichtig sein!

März
Im März gehen die Temperaturen hoch und die Minusgrade verschwinden. Was aber auch bedeutet, dass die Zeit mit dem Schnee vorbei ist. Die Temperaturen liegen zwischen 7° und 0°. Noch immer kühl, aber während den 16 Tagen, in welchen es regnet – wird das meiste vom Schnee verschwinden. Im Verlauf des Monats ohnehin alles. Sobald es nicht regnet und die Sonne zum Vorschein kommt, schmilzt dieser ohnehin. Das ist nicht verhinderbar und so langsam darf man sich nun auch auf den Frühling einstellen. Immerhin sind die Temperaturen bereits wieder besser und auch der Schnee verschwindet. Wer noch nicht so ganz an den Frühling denkt, sollte sich einmal überlegen, wie es auf den Winter zugegangen ist. Dieser startet auch nicht von heute auf morgen. Somit kann auch der Frühling nicht von heute auf morgen einfach so da sein.
join our discord!